Wanderprogrammänderung

Keine Änderungen



Download
Wanderplan des Eifelvereins Bonn für die Monate Januar, Februar und März 2019
Wanderplan_Januar_Februar_März_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 519.6 KB

Mehrtagestouren 2019

 

Die Mehrtagestouren 2019 führen ins Sauerland, auf die Sonneninsel Mallorca und in die Lüneburger Heide.

mehr


Kirchenführungen mit Frau Christel Diesler

Wanderführerin Jutta Ecks organisiert für den Bonner Eifelverein in Absprache mit dem Katholischen Bildungswerk Bonn, Rhein-Sieg und Euskirchen Wanderungen und Kirchenführungen in Bonn und Umgebung.

Am Freitag, 15.03.2019 geht es zu Fuß von Kirche zu Kirche am Ennerthang in Bonn-Beuel.

mehr

Kunsthistorikerin Christel Diesler bietet über das Katholische Bildungswerk Bonn eine Vielzahl von weiteren Kirchenführungen an, Einzelheiten können Sie dem Programmheft der Katholischen Bildungswerke Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen entnehmen.

mehr

Bild: Doppelkirche Schwarzrheindorf / M. Prüser-Bröhl

Wanderungen mit GeO-Infos und Bunker-Touren

 

Unser Wanderführer Oliver Christian Weber bietet abwechslungsreiche Touren zu naturkundlichen, geologischen und geschichtlichen Zielen an. Auf seinen Wanderungen steuert der studierte Geograf, Biologe und Geologe immer wieder bekannte, aber auch verborgene und längst vergessen geglaubte Highlights am Wegesrand an. Spannende Geschichten und Informationen zu Erzstollen, Burgen, Bunkern, Steinbrüchen und Vulkanen sind garantiert!

Nächste Termine:

Sonntag, 24. Februar 2019: Wanderung mit GeO-Infos: Von Bad Godesberg durchs vordere Drachenfelser Ländchen
Sonntag, 31. März 2019: Bunker-Tour: Zu Flakstellungen und Bunkern zwischen Nettersheim und Zingsheim
Freitag, 19. April 2019 (Karfreitag): Wanderung mit GeO-Infos: Rund um Villip und Adendorf durchs hintere Drachenfelser Ländchen

Bild: Steinbruch Stenzelberg / Georg Reimann

Spannende Familienwanderungen für abenteuerhungrige Kids mit Eltern und Großeltern

 

Lust auf wilde Abenteuer-Touren für die ganze Familie? Auf schmalen Pfaden durch Wälder, Felsen und Steinbrüche zu Burgruinen, Höhlen und Vulkanen? Dann nichts wie los – das Abenteuer liegt direkt vor eurer Haustür!

Wanderführer Oliver Weber bietet drei Familienwanderungen im Jahr an, und zwar im Mai, September und November.

Kommt einfach zum Treffpunkt am Bonner Hauptbahnhof oder direkt zum Startpunkt der Wanderung. Oliver, Fiona und Julian freuen sich auf euch!

 

Ein kleines "Aber" aus Sicherheitsgründen für alle Teilnehmer: Ist starker Dauerregen oder Unwetter zu erwarten, muss eine geplante Tour leider ausfallen.

 

Nächster Termin:

Sonntag, 26. Mai 2019: Familienwanderung mit GeO-Infos: Durch Vulkanhöhlen und Schluchten im Brohltal

 

Bild: Kasbachtal / Georg Reimann

pflegende!wandern

 

Der Eifelverein Bonn kooperiert mit der Pflegeselbsthilfe des Paritätischen Landesverbandes NRW e.V.

 

Begegnungsräume für Pflegende schaffen, gemeinsame Aktivitäten ermöglichen: so können Kontakte entstehen und Gespräche angeregt werden. Das sind die Leitgedanken der Zusammenarbeit zwischen dem Eifelverein Bonn und der Pflegeselbsthilfe.

Pflegende Angehörige haben in Pflegeselbsthilfegruppen der Paritätischen die Möglichkeit miteinander zu reden. Unterhaltungen über die Anforderungen von häuslicher Pflege können in Gruppentreffen thematisiert werden und so zu einer Entlastung der Pflegenden führen.

 

Aber Pflegende können auch einfach für ein paar Stunden Freude in der Gemeinschaft mit anderen haben und so Abstand vom Alltag gewinnen. Zu Fuß und in der Natur mit dem Eifelverein Bonn kommt man schnell auf andere Gedanken.

 

Der Eifelverein Bonn bietet deshalb für alle, die mit Pflege befasst sind, diese Wanderung an:

 

Dienstag, 19.02.2019

Wir wandern an diesem Tag wieder durch den Kottenforst zum Bahnhof Kottenforst, wo wir einkehren. Von dort aus geht es nach Röttgen und mit dem Bus zurück zum Bahnhof. Die Strecke verläuft durchwegs auf guten Wegen und hat so gut wie keine Steigungen, allerdings das eine oder andere geteerte Stück. Die Wanderzeit liegt bei zweieinhalb bis drei Stunden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wir treffen uns um 09:35 Uhr am Busbahnhof Bonn, Bussteig D2. Um 09:47 Uhr fahren wir mit der Linie 608 auf die Hardthöhe, um dort unsere Wanderung zu beginnen.

Bei schlechtem Wetter „wandern“ wir auch diesmal in ein schönes Cafe.

mehr